Show newer

Die letzten Tage waren so aufreibend, dass ich keine Energie hatte für das . Heute wird es noch mal doof und dann nehme ich den Faden hoffentlich wieder auf. Nur falls ihr euch das gefragt habt. Ich fahre gleich mit der Mieze zum Tierarzt, ihr geht es nicht gut. Update zu Mamas Kater und aufregenden Jobangeboten kommt, wenn ich neue Infos habe.

Zumindest meine Katze frisst wieder. Hallelujah! Sie sieht noch etwas verorgelt aus, aber ich hoffe sehr, dass alles wieder gut ist. Der Kater von Mama ist noch nicht wieder fit, behält aber immerhin die Flüssignahrung bei sich.

Wenn die Erinnerungen verschwinden sollen �� Aktives Unterdrücken lässt negative Erlebnisse verblassen. - Das verwüstete Ahrtal ein zerbeultes Auto ein Verletzter �� Erinnerungen an traumatische Erlebnisse lassen sich kontrollieren indem man die aufkommenden Bilder gezielt unterdrückt. Bislang war jedoch unklar was dabei mit der Erinnerung passiert und wie sich der Prozess im Gehirn widerspiegelt. WissenschaftlerInnen des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften (MPI CBS) haben jetzt gezeigt: Die Spuren im Gedächtnis verblassen �� sie können bei erneutem Abrufen der Szenen weniger stark reaktiviert werden. - http://idw-online.de/de/news794110

Neulich habe ich mich gefreut das ich hier 1000 Zeichen zur Verfügung habe. Mittlerweile habe ich aber gemerkt vieles was in meinem Kopf rumspukt braucht mehr Platz. Ich möchte also gerne wieder klassisches 2000er Macroblogging machen. Die vielen Möglichkeiten die es da im Fediverse gibt erschlagen mich aber gerade und ich brauche ein bisschen Hilfe.

Ich möchte

- längere Texte veröffentlichen
- nichts selber hosten (dazu fehlen gerade echt die Kapazitäten in mehreren Dimensionen)
- ein Umfeld wo ich meine Arbeit guten Gewissens stehen lassen kann
- es geht auch eher darum die Texte abzulegen und zugänglich zu machen als dort direkt zu diskutieren. Mein Internetwohnzimmer ist mittlerweile eindeutig hier

Habt ihr irgendwelche Tipps, wie macht ihr das?

Und ja ich könnte auch einfach Tagebuch schreiben, aber mit mir selbst diskutieren ist halt auch irgendwann langweilig.

#askfedi #Macroblogging

CN Tod / Krankheit von Haustieren 

Kinners, mir is grad alles zu viel. Der Kater der Schwiegermama wurde Montag eingeschläfert, der Kater von Mama ist krank, der Tierarzt reagiert nicht auf den Verdacht, dass es eine Ansteckung gegeben haben könnte. Jetzt ist unsere Katze auch krank. Wir waren Sonntag alle zusammen, um von dem kranken Kater Abschied zu nehmen.
Und das, wo hier gerade eh lebensverändernde Entscheidungen anstehen. Und dann muss ich auch noch die Instanz umziehen. Kann ich auf'n Arm?

Südkontakte. Eine römische Rippenschale des 1. Jh. n. Chr. gelangte von Oberitalien bis nach Weißenfels im Burgenlandkreis. Dort wurde sie einem Angehörigen der germanischen Oberschicht mit ins Grab gegeben. Solche Schalen dienten als Trinkgefäße, wurden aber auch als Leichenbrandbehälter verwendet.

Foto © LDA Sachsen-Anhalt, J. Lipták. #museumhalle #archäologie

Nachtrag zu gestern abend und der Meldung vom Entwickler der FairEmail App:
Da es gestern abend leider von mir etwas untergegangen ist, nochmal hier. Ich finde es sehr sehr traurig, dass die Entwicklung und Pflege der App eingestellt wird und was dem Entwickler durch Google widerfahren ist. Ich nutze die App schon sehr lange und war immer sehr zufrieden. Das ist ein riesiger Verlust, auch die anderen von ihm entwickelten Apps werden eingestellt.

Gleichzeitig muss man aber erstens trotzdem Kritik daran üben, dass wohl Entwickler von freien Apps gezwungen sind, ihre Apps über Google zu verbreiten wegen der finanziellen Gründe.
Da wäre die Nutzergemeinde der freien Apps gefragt, ob es nicht Strukturen gilt aufzubauen, mit denen FLOSS Entwickler leben können.
Ich meine, es gab auch zum #rC3 einen #Vortrag dazu, dass sich die Nutzer Gedanken machen müssen, wie sie ihre Entwickler bezahlen, da Enthusiasmus und Freude am Entwickeln eben nicht die finanziellen Kosten decken kann. Habe nicht den ganzen Vortrag verfolgt, aber glaube, dass es darum ging....?
Warum gibt es nicht sowas wie Patreon für die Entwickler?
Mit Features, die eben nur freigeschaltet werden, wenn über Patreon unterstützt wird.
Kein FLOSS Entwickler sollte auf #Google angewiesen sein!

#fairemail #floss #fuckgoogle

Habt ihr gewusst, dass @GeorgEhring vom DLF hier ist? Er beschäftigt sich schon seit Jahr und Tag mit Umwelt- und Klimathemen.

»#Castopod is a free & open-source hosting platform made for podcasters who want engage and interact with their audience. … Castopod is part of the Fediverse, a decentralized social network«

docs.castopod.org

castopod.org

Gute Nacht, Kinners! Und eine extra gute Nacht für @gunnar

Aufgeregte Sprachnachricht an die viel belesenere Schwester geschickt, dass sie sich PRONTO in der Stadtbibliothek das Buch reservieren lassen soll, das ich gerade lese, denn sie wird sich gar nicht einkriegen vor Begeisterung, da bin ich mir sicher.

We are hiring! Und zwar suchen wir neben erfahrenen Entwicklern auch kreative Köpfe für unser Marketing-Team sowie einen Legal Counsel: threema.ch/de/jobs#openings

Wenn es sehr gut läuft, und dazu könnt ihr mir mal die Daumen drücken, habe ich demnächst Anlass, Mitglied der IG Metall zu werden.

Kleines #Fediverse Stimmungsbild, inspiriert durch den Toot (norden.social/@SheDrivesMobili) von @SheDrivesMobility

Hast du einen #Führerschein und wie ist deine Einstellung zum #Autofahren?

"Könnt ihr mir sagen, wie ich an Vanille-Eis komme?"

"Vanille-Eis ist doof. Niemand sollte Vanille-Eis essen. Nimm doch lieber Schokoladen-Eis. Hier ist die Anleitung für Schokoladen-Eis."

Jedes Linux-Forum, immer.

Show older
Mastodon.green

Mastodon.green is a climate-friendly server for people in the EU. Join us to plant trees while you use Mastodon.

How Mastodon.green works >>