My last event (and last day as a staff member) at the @einsteinforum@twitter.com.

RT @einsteinforum@twitter.com

In Search of Light. 🇺🇦 Ukrainian Art in Anticipation of the War. 6 pm CET on Th 30 June. With artist/critic/psychoanalyst Garry Krayevets. Closing event for the exhibit of @tarasbychko@twitter.com's photos curated by Pavlo Kovach (both will join via Zoom). In English. bit.ly/3OrtkMu

🐦🔗: twitter.com/einsteinforum/stat

RT @einsteinforum@twitter.com

In Search of Light. 🇺🇦 Ukrainian Art in Anticipation of the War. 6 pm CET on Th 30 June. With artist/critic/psychoanalyst Garry Krayevets. Closing event for the exhibit of @tarasbychko@twitter.com's photos curated by Pavlo Kovach (both will join via Zoom). In English. bit.ly/3OrtkMu

🐦🔗: twitter.com/einsteinforum/stat

RT @rumorahasit@twitter.com

All 650 tombstones in the Partisan Memorial Cemetery in Mostar, Bosnia and Herzegovina, have been destroyed overnight.

🧵

🐦🔗: twitter.com/rumorahasit/status

RT @tarasbychko@twitter.com

My personal exhibition “In Search of Light” is now on display in @einsteinforum@twitter.com (Potsdam, Germany)
I would also like to remind you that this serier is available for purchase here: opensea.io/collection/in-searc
Part of the proceeds goes to my volunteer initiatives to support Ukraine🇺🇦

🐦🔗: twitter.com/tarasbychko/status

RT @BethanyWasik@twitter.com

Join @CornellPress@twitter.com author Franziska Exeler on June 1 (11am EDT/4pm BST/5pm CEST) for a @HistoryEcon@twitter.com virtual book launch of "Ghosts of War: Nazi Occupation and Its Aftermath in Soviet Belarus."
Register here: histecon.magd.cam.ac.uk/ghosts

More on her book here: cornellpress.cornell.edu/book/

🐦🔗: twitter.com/BethanyWasik/statu

Für mich das Sinnbild des 9. Mai in Treptow in diesem Jahr. Anders als in den Vorjahren war _niemand_ an den Sammelgräbern im Ehrenmal. Keine Blumen, keine improvisierten Namensschilder. Unabhängig von der politischen Position ging es den Anwesenden nicht um die hier Bestatteten.

RT @einsteinforum@twitter.com

Ab heute und bis Anfang Juli kostenlos im Einstein Forum zu sehen: Die Ausstellung "Auf der Suche nach Licht" / "In Search of Light": Fotografien von @tarasbychko@twitter.com, kuratiert von Pavlo Kovach, beide aus Lwiw. einsteinforum.de/veranstaltung

🐦🔗: twitter.com/einsteinforum/stat

Wir würden

RT @einsteinforum@twitter.com

Ab heute und bis Anfang Juli kostenlos im Einstein Forum zu sehen: Die Ausstellung "Auf der Suche nach Licht" / "In Search of Light": Fotografien von @tarasbychko@twitter.com, kuratiert von Pavlo Kovach, beide aus Lwiw. einsteinforum.de/veranstaltung

🐦🔗: twitter.com/einsteinforum/stat

Ich bin bei dem Gespräch natürlich Team Robbe.

RT @einsteinforum@twitter.com

Nächsten Dienstag spricht @ro_kind@twitter.com in unserer Reihe "People, Things, and Animals" über Russland und die Grenzen der Macht im Nordpazifik und stellt im Gespräch mit @mgabo@twitter.com sein kürzlich erschienenes Buch vor. Um 19 Uhr im Einstein Forum und im Livestream. einsteinforum.de/veranstaltung

🐦🔗: twitter.com/einsteinforum/stat

Ich bin bei dem Gespräch natürlich Team Robbe.

RT @einsteinforum@twitter.com

Nächsten Dienstag spricht @ro_kind@twitter.com in unserer Reihe "People, Things, and Animals" über Russland und die Grenzen der Macht im Nordpazifik und stellt im Gespräch mit @mgabo@twitter.com sein kürzlich erschienenes Buch vor. Um 19 Uhr im Einstein Forum und im Livestream. einsteinforum.de/veranstaltung

🐦🔗: twitter.com/einsteinforum/stat

Wann die deutschen Medien aufhören, dieses Gedenken zu exotisieren und als nicht zu diesem Land gehörend darzustellen, ist eine andere Frage.

Show thread

Der deutsche Mainstream diskutiert über den 8. und 9. Mai seit Jahren extrem selbstbezogen und dezidiert unter Ausschluss der vielen postmigrantischen Deutschen und Neuankommenden. Diese gestalten das Gedenken in diesem Land jetzt aber aktiv mit.

Show thread

Am beeindruckendsten fand ich aber das schlichte temporäre Denkmal im Sophienhof, das an die vielen im 2. WK ermordeten UkrainerInnen erinnert.

Show thread

In diesem Jahr gibt es verstärkt auch eine räumliche Trennung. Die Ehrenmale stehen für die meisten UkrainerInnen nicht mehr im Mittelpunkt, stattdessen finden sie neue Orte. Große Veranstaltung in der Markthalle 9, "Safe Spaces" an verschiedenen Orten in der Stadt.

Show thread

Ukrainische Akteure trennen das Gedenken schon seit 2014 zeitlich von dem russisch geprägten. Die Botschaft beteiligt sich seitdem nicht an gemeinsamen Gedenken mit RU, UkrainerInnen weichen zunehmend (aber nicht komplett, auch in der UA nicht) vom 9. auf den 8. Mai aus.

Show thread

Bündnis "Gedenken gegen den Krieg" & Verein DemokratiJA, Post-Ost-Migrantifa, Allianz ukrainischer Organisationen, Vitsche: Alle suchen nach neuen Formen des Gedenkens und Wegen, das "Nie wieder" mit Leben zu füllen. Besonders interessant sind die ukrainischen Initiativen.

Show thread

8. Mai. Heute 14h in Berlin unterwegs. Je 2x zu verschiedenen Zeiten Ehrenmal Tiergarten, B. Tor, Ehrenmal Treptow, Handwerkervereinshaus, Markthalle 9. Zum Schluss Museum Karlshorst. Wichtigster Eindruck des Tages: viele neue Gedenkakteure!

RT @felix_berlinski@twitter.com

Viele Familien haben bis heute nicht verwunden, dass das Deutsche Reich, die verbrecherische und mit ihr Millionen Männer, Väter und Großväter mit Waffengewalt besiegt wurden. Wie sonst 250.000 Unterschriften unter dem erklären? chng.it/LcbfrSSw4p

🐦🔗: twitter.com/felix_berlinski/st

Jetzt ein paar Tage kostenlos, ohne Paywall

RT @blaetter@twitter.com

Der Einmarsch in die Ukraine lässt Russlands Geschichtspolitik in neuem Licht erscheinen. Zugleich könnte der Angriff auf die Ukraine Putins propagandistischem Narrativ ein Ende bereiten.

@mgabo@twitter.com in den aktuellen »Blättern«:
blaetter.de/ausgabe/2022/mai/v

🐦🔗: twitter.com/blaetter/status/15

Show older
Mastodon.green

Mastodon.green is a community for anyone living in the European Union