Show newer

RT @einsteinforum@twitter.com

Exposing the Dead: Human Remains on Display. Panel discussion with @alexeiyurchak@twitter.com, @LivNilssonStutz@twitter.com, Holger Stoecker & @reimann_is@twitter.com, chaired by @KeckFrederic@twitter.com. This Thursday at 7 pm CET in Potsdam (+Zoom), opening our conference "The Dignity of the Dead" einsteinforum.de/veranstaltung

🐦🔗: twitter.com/einsteinforum/stat

RT @einsteinforum@twitter.com

Exposing the Dead: Human Remains on Display. Panel discussion with @alexeiyurchak@twitter.com, @LivNilssonStutz@twitter.com, Holger Stoecker & @reimann_is@twitter.com, chaired by @KeckFrederic@twitter.com. This Thursday at 7 pm CET in Potsdam (+Zoom), opening our conference "The Dignity of the Dead" einsteinforum.de/veranstaltung

🐦🔗: twitter.com/einsteinforum/stat

Our conference on "The Dignity of the Dead" (co-org. with @KeckFrederic@twitter.com) starts on Thursday night. Among many highlights: Iryna Sklokina on the ongoing war in 🇺🇦 and Guo Yueshan on the handling of the deceased during the COVID-19 pandemic in 🇨🇳. Program: bit.ly/3LvUeBb

RT @einsteinforum@twitter.com

19-21 May: The Dignity of the Dead, conference organized by @mgabo@twitter.com & @KeckFrederic@twitter.com. With Iryna Sklokina, Holger Stoecker, @Sarggeschichten@twitter.com @NerijaPutinaite@twitter.com @reimann_is@twitter.com @LivNilssonStutz@twitter.com @WosinskaM@twitter.com @alexeiyurchak@twitter.com et al. einsteinforum.de/tagung/the-di. In Potsdam & on Zoom.

🐦🔗: twitter.com/einsteinforum/stat

Erste deutschsprachige Rezension zu unserem russ. Buch über den Tag des Sieges. (Mit viel Sympathie & ein paar Missverständnissen.) Das Buch gibt es auch kostenlos als pdf, s. 1. Kommentar. hsozkult.de/publicationreview/

Für mich das Sinnbild des 9. Mai in Treptow in diesem Jahr. Anders als in den Vorjahren war _niemand_ an den Sammelgräbern im Ehrenmal. Keine Blumen, keine improvisierten Namensschilder. Unabhängig von der politischen Position ging es den Anwesenden nicht um die hier Bestatteten.

RT @EFDavies@twitter.com

Sehr differenziertes und spannendes Interview mit meiner Kollegin @KMakhotina@twitter.com über den in Russland. Katjas These: die Mehrheit der Russ:innen interessieren sich nicht für den Krieg gegen die Ukraine, sie sind gleichgültig: www1.wdr.de/mediathek/audio/wd

🐦🔗: twitter.com/EFDavies/status/15

Wir würden Künstler & Kurator übrigens gerne aus Solidarität mit der 🇺🇦 mehr zahlen als sonst. Wer uns dabei unterstützen will, bitte dm an mich. Ich erkläre, wie es geht (Spenden sind absetzbar).

Show thread

RT @einsteinforum@twitter.com

Ab heute und bis Anfang Juli kostenlos im Einstein Forum zu sehen: Die Ausstellung "Auf der Suche nach Licht" / "In Search of Light": Fotografien von @tarasbychko@twitter.com, kuratiert von Pavlo Kovach, beide aus Lwiw. einsteinforum.de/veranstaltung

🐦🔗: twitter.com/einsteinforum/stat

Wir würden

RT @einsteinforum@twitter.com

Ab heute und bis Anfang Juli kostenlos im Einstein Forum zu sehen: Die Ausstellung "Auf der Suche nach Licht" / "In Search of Light": Fotografien von @tarasbychko@twitter.com, kuratiert von Pavlo Kovach, beide aus Lwiw. einsteinforum.de/veranstaltung

🐦🔗: twitter.com/einsteinforum/stat

Ich bin bei dem Gespräch natürlich Team Robbe.

RT @einsteinforum@twitter.com

Nächsten Dienstag spricht @ro_kind@twitter.com in unserer Reihe "People, Things, and Animals" über Russland und die Grenzen der Macht im Nordpazifik und stellt im Gespräch mit @mgabo@twitter.com sein kürzlich erschienenes Buch vor. Um 19 Uhr im Einstein Forum und im Livestream. einsteinforum.de/veranstaltung

🐦🔗: twitter.com/einsteinforum/stat

Ich bin bei dem Gespräch natürlich Team Robbe.

RT @einsteinforum@twitter.com

Nächsten Dienstag spricht @ro_kind@twitter.com in unserer Reihe "People, Things, and Animals" über Russland und die Grenzen der Macht im Nordpazifik und stellt im Gespräch mit @mgabo@twitter.com sein kürzlich erschienenes Buch vor. Um 19 Uhr im Einstein Forum und im Livestream. einsteinforum.de/veranstaltung

🐦🔗: twitter.com/einsteinforum/stat

RT @SLagodinsky@twitter.com

Für allzu viele besteht der zentrale Punkt der „Aufarbeitung“ in unserer Konversion als Gesellschaft von zu . Sie sind überzeugt, aus der Geschichte das einzig Richtige gelernt zu haben. Dass SIE die sind und alle anderen -die twitter.com/juli_anh/status/15

🐦🔗: twitter.com/SLagodinsky/status

Wann die deutschen Medien aufhören, dieses Gedenken zu exotisieren und als nicht zu diesem Land gehörend darzustellen, ist eine andere Frage.

Show thread

Der deutsche Mainstream diskutiert über den 8. und 9. Mai seit Jahren extrem selbstbezogen und dezidiert unter Ausschluss der vielen postmigrantischen Deutschen und Neuankommenden. Diese gestalten das Gedenken in diesem Land jetzt aber aktiv mit.

Show thread

Am beeindruckendsten fand ich aber das schlichte temporäre Denkmal im Sophienhof, das an die vielen im 2. WK ermordeten UkrainerInnen erinnert.

Show thread

In diesem Jahr gibt es verstärkt auch eine räumliche Trennung. Die Ehrenmale stehen für die meisten UkrainerInnen nicht mehr im Mittelpunkt, stattdessen finden sie neue Orte. Große Veranstaltung in der Markthalle 9, "Safe Spaces" an verschiedenen Orten in der Stadt.

Show thread
Show older
Mastodon.green

Mastodon.green is a community for anyone living in the European Union